Gruppentraining

Grundvoraussetzung für alle unsere Gruppen (ausser der Welpengruppe) ist mindestens ein Gespräch und ein Einzeltraining, um einschätzen zu können, welche weitere Vorgehensweise im Training für jedes individuelle Team sinnvoll ist.

Eine Anmeldung bis 2 Tage vorher ist bei jeder Gruppe zwingend erforderlich!

Wir arbeiten grundsätzlich in kleinen Gruppen von 4 – maximal 6 Hunden, so dass wir trotz Gruppentraining noch genug Zeit haben, um auf jedes Team individuell eingehen zu können.

Unsere aktuellen Gruppen:

  • Welpengruppe – hier werden die Grundlagen für ein entspanntes Miteinander als Mensch-Hund-Team gelegt
  • Fit im Alltag – Anfänger – Im Alltag braucht man so viel mehr als den Grundgehorsam auf dem Hundeplatz. Deswegen geht es hier darum, Dich und Deinen Hund fit für den Alltag zu machen. Wir üben alles, was Ihr im Alltag braucht u.a. auch da, wo Ihr es braucht – in Alltagssituationen. Dieser Kurs eignet sich sowohl für Junghunde nach der Welpengruppe, wie auch für Quereinsteiger
  • Fit im Alltag – Fortgeschrittene – wenn eigentlich der Alltag schon gut klappt und die grundsätzlichen Dinge sitzen, kannst Du in dieser Gruppe noch ein level weiterkommen. Ablenkungen werden mehr und mehr gesteigert, die Orte ändern sich,…
  • PUBERtier – gestern hattest Du noch einen niedlichen Welpen, mit dem alles prima geklappt hat und heute erkennst Du Deinen Hund kaum wieder? Er scheint alles vergessen zu haben, was er bisher gelernt hat und schafft es kaum, sich überhaupt zu konzentrieren? Herzlich Willkommen in der Pubertät Deines Hundes! 😉 Keine Sorge, die Zeit vergeht auch wieder. Trotzdem ist es jetzt manchmal schwer, durchzuhalten. In diesem Intensivkurs arbeiten wir nur in Zweiergruppen und ich helfe Dir und Deinem Hund durch diese aufregende Zeit
  • Angstnasen – diese Gruppe ist speziell für unsichere und ängstliche Hunde – hier stärken wir das Selbstvertrauen Deines Hundes, bauen Rituale auf, mit denen Dein Hund sich sicherer fühlt, Du lernst Deinen Hund noch besser lesen und ich zeige Dir, wie Du Deinem Hund mehr Sicherheit im Alltag geben kannst. So wird Eure Bindung vertieft und Du wirst DER Rettungsanker für Deinen Hund, wenn er von der Umwelt überfordert ist.
  • Sozialkontaktstunde  – hier lernt Dein sozialverträglicher Hund in einer kleinen Gruppe im Freilauf, mit unterschiedlichen Artgenossen umzugehen. Auch wenn hier natürlich auch getobt wird, wird genau so ausgebremst, wenn ein Hund mal übertreibt und Schutz gegeben, wenn ein Hund überfordert ist – so lernt Dein Hund einen höflichen und respektvollen Umgang mit Artgenossen und Alternativen, die er nutzen kann, wenn es ihm mal zu viel wird. Damit auch Du das in Eurem Alltag nutzen kannst und einschätzen lernst, gibt es auch für Dich noch eine tolle zusätzliche Lernmöglichkeit – sprich mich gern darauf an
  • Social walks – gemeinsam wieder sozial! Für alle, die andere Hunde nicht so gern mögen, gibt es diese angeleinte Variante
  • Fitnesstraining – in diesem Kurs lernst Du den Körper Deines Hundes noch besser kennen. Durch gezielte Übungen stärken wir Balance, Körpergefühl, Konzentration, bauen durch Boden- und Gerätearbeit Muskelgruppen auf, die u.a. vor Verletzungen schützen und haben auch noch jede Menge Spaß dabei
  • Senioren – ältere Hunde haben einfach andere Bedürfnisse. Wenn die Sinne nachlassen und das Laufen anstrengender wird, heißt das aber noch lange nicht, dass der Hund nicht mehr beschäftigt werden möchte. Es ist sogar nachgewiesen, dass eine mentale Beschäftigung dabei hilft, dass Alterungsprozesse langsamer ablaufen. Ausserdem baut bei älteren Hunden die Muskulatur schneller ab, was wiederum zu Problemen im Alltag führt. Hier beschäftigen wir Deinen Hund altersentsprechend mit gezieltem Muskelaufbau und kleinen Denksportaufgaben, die richtig Spaß machen

Wenn Dein Hund aktuell noch Probleme mit anderen Hunden hat, bist Du bei unseren social walks genau richtig. Hier arbeiten wir unter gesicherten Bedingungen daran, dass Dein Hund lernt, die Anwesenheit anderer Hunde wieder als positiv zu empfinden. So könnt Ihr gemeinsam lernen, Euch wieder zu freuen, wenn andere Hunde auftauchen. Durch die gesicherten Bedingungen kannst Du mit Deinem Hund hier in einer entspannten Atmosphäre regelmäßig Begegnungen mit anderen Hunden üben und so immer mehr Sicherheit in der Kommunikation erlangen.

Grundvoraussetzung für die social walks sind Einzelstunden im Begegnungstraining! 

Die Gruppen werden im Abo-System abgerechnet und es kann nach Absprache zwischen den Terminen oder Gruppen gewechselt werden. Die Abo´s laufen ganzjährig durch. Folgende Möglichkeiten bestehen: 

Beschäftigungskurse:

  • Mantrailing – ein Kurs zum reinschnuppern kann jederzeit gebucht werden – wer danach weiter machen möchte, hat die Möglichkeit, an fortlaufenden Gruppen teilzunehmen. Mehr dazu findest Du unter “Mantrailing”
  • Workshops: Zu speziellen Themen findest Du bei mir immer wieder neue Workshops, bei denen wir uns gezielt mehrere Stunden mit einem bestimmten Thema befassen, damit wir schnell an Dein gewünschtes Ziel kommen. (z.B. “Bombensicherer Rückruf”, „An lockerer Leine“, „Jagdkontrolltraining“, „Anti-Giftköder“, …)