Einzeltraining

In meinem Training lege ich sehr viel Wert darauf, aus Hund und Mensch ein gutes Team werden zu lassen. Das erreicht man nicht durch permanente Unterordnung und Unterdrückung des Hundes, sondern durch ruhige und souveräne Führung durch den Menschen. Soll zwischen Hund und Mensch ein partnerschaftliches Zusammenleben entstehen, müssen natürlich auch Grenzen gesetzt und Regeln aufgestellt werden, die von beiden Seiten eingehalten werden. Wie diese Grenzen und Regeln aussehen, hängt von der individuellen Situation ab, die Persönlichkeit des Hundes bleibt auf jeden Fall gewahrt.

Ich arbeite mit Ihnen und Ihrem Hund ausschließlich über positive Motivation! Aversivmethoden, wie z.B. Sprühhalsbänder, Kettenwürger, oder Leinenruck, lehne ich grundsätzlich ab.

In meinen Trainings schule ich Sie, die von Ihnen gewünschten Ziele selbst mit Ihrem Hund zu erarbeiten. Heutzutage werden von unseren Hunden extrem viele Dinge erwartet. Sie sollen anstandslos mit in die Stadt gehen, auf den Feldern und im Wald nicht jagen, zu allen Menschen immer freundlich und aufgeschlossen sein, gleichzeitig auch Jogger, Radfahrer und Spaziergänger ignorieren und diesen möglichst von selbst aus dem Weg gehen, sich mit jedem anderen Hund verstehen, entspannt im Auto mitfahren, ihr Territorium anstandslos mit verschiedenen Besuchern, Briefträgern, Nachbarn und sogar Nachbarshunden am Gartenzaun teilen,… Der gesellschaftliche Druck, der auf Hunden und deren Haltern liegt, ist heutzutage enorm!

Die eigentlichen Bedürfnisse der Hunde geraten dabei jedoch oft in Vergessenheit! Eine problemlose Bewältigung all dessen kann nicht nur durch reines Training des Grundgehorsams erreicht werden. Hier kommt es vor allem auf eine souveräne Führung des Halters und eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Hund und Halter an! Denn nur wenn der Hundehalter entspannt und souverän mit seiner Umwelt umgehen kann, ist er auch in der Lage, seinen Hund sicher durch die verschiedensten Alltagssituationen zu führen und ihm ein Vorbild zu sein! Daher lege ich auch großen Wert darauf, dem Menschen mehr Sicherheit im Umgang mit seinem Hund zu geben. Je mehr wir über unsere Hunde wissen, desto besser können wir Hundehalter auch dem gesellschaftlichen Druck standhalten. Dazu gehört manchmal auch, sich Gedanken über veraltete Trainingsmethoden zu machen und mit diesen aufzuräumen, damit weder Hund noch Mensch weiter verunsichert werden.

Ich bespreche mit Ihnen die individuellen und bei Bedarf auch rassebedingten Bedürfnisse Ihres Hundes und erarbeite anhand dieses Wissens mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Trainingskonzept für Sie und Ihren Hund. Sie lernen die Körpersprache Ihres Hundes zu verstehen und Ihre eigene Körpersprache und Stimme so einzusetzen, dass es für den Hund besser verständlich wird. So erleichtern wir Ihrem Hund das Erlernen des Grundgehorsams und fördern eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund.

Natürlich ist es wichtig, dass sich unsere Hunde in der heutigen Zeit von uns lenken und beeinflussen lassen. Doch das durch reinen „Kadavergehorsam“ zu erzwingen ist nicht mit einem Team gleichzusetzen! In der Hundeschule dog´s time lege ich sehr großen Wert darauf, aus Ihnen und Ihrem Hund ein gutes Team zu machen. Das ist nur durch eine souveräne Führung zu erreichen, in der ein respektvoller Umgang mit dem Gegenüber auf beiden Seiten an oberster Stelle steht.

Eine souveräne Führung erreicht nur derjenige, der Grenzen setzt, Regeln aufstellt und vor allen Dingen ruhig und gelassen neuen Herausforderungen entgegensieht. Ein entspanntes Zusammenleben mit anderen Lebewesen (egal welcher Art) kann nur funktionieren, wenn sich jeder an gewisse Regeln hält! Diese geben Sicherheit und dienen der Orientierung! Ich bringe Ihnen bei, wie Sie Ihrem Hund faire Grenzen setzen, die Ihr Hund auch verstehen kann und ihn sicher durch allerlei Alltagssituationen führen. Nur, wenn wir Menschen für unsere Hunde verlässlich und konsequent sind, werden sie uns vertrauensvoll folgen und unsere Regeln auch annehmen können!

In meinem Training achte ich besonders auf einen ruhigen, konsequenten Umgang mit dem Hund und einen sicheren Rückruf, denn heutzutage kann sich niemand mehr einen Hund leisten, der nicht zuverlässig zurückkommt. Dabei soll der Hund aber nicht ständig gerufen werden. Ich zeige Ihnen Techniken, mit denen Ihr Hund freiwillig und gern in Ihrer Nähe bleibt und sich an Ihnen orientiert.

Auch eine gute Leinenführigkeit spielt für mich eine große Rolle!

Aufgrund der bisher 15-jährigen Erfahrung im Training von Hunden biete ich ein breitgefächertes Wissen und daher viele Angebote an. Ob es um die Beratung vor der Adoption eines Hundes, Welpenfrüherziehung, das weiterführende Training eines Junghundes, die Arbeit mit verhaltensauffälligen, ängstlichen oder aggressiven Hunden, um die Jagdleidenschaft Ihres Vierbeiners, oder auch um sinnvolle Beschäftigung mit einem Hund geht, ich helfe Ihnen gerne weiter. Bitte beachten Sie hierzu auch die aktuellen Termine. Ich nehme mir die Zeit, ausschließlich Sie und Ihren Hund im Einzeltraining individuell zu betreuen.
Bevor ich mit einem Training starte, findet auf jeden Fall ein ausführliches, kostenpflichtiges Vorgespräch statt, in dem wir uns persönlich kennenlernen und Ihre Wünsche und Ziele herausfinden können. Außerdem hat Ihr Hund hierbei in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit, seine neue Trainerin „zu beschnüffeln“, ohne gleich etwas tun zu müssen!

Die Trainings finden „in freier Wildbahn“ und bei jedem Wetter statt – also dort, wo sich auch das Leben abspielt. So lernen Sie von Anfang an, mit Ihrem Hund gemeinsam den Alltag zu meistern und ich kann Ihnen von vornherein helfen, die Situationen zu meistern, die Sie alltäglich erleben und in denen häufig Fragen aufkommen, die ich so direkt beantworten kann! Außerdem lernt Ihr Hund mit zunehmendem Trainingsstand gleich, das Erlernte unter steigender Ablenkung auszuführen! Sollte das Wetter einmal sehr schlecht sein, rufe ich Sie natürlich rechtzeitig an, um den Termin zu verschieben.

Wichtiger Hinweis: Sollten Sie einmal einen Termin absagen müssen, bitte ich Sie, dies bis mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin zu tun, damit ich den Termin kostenfrei stornieren kann. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden mit einer Stunde á 60 Minuten berechnet.